Telefonie

In unserem Angebot sind die Telefonkosten für eine Flatrate ins deutsche Festnetz bereits enthalten. Wenn Sie Ihre alte Rufnummer behalten möchten, müssen uns lediglich einen Portierungsauftrag erteilen und wir kümmern uns dann um den reibungslosen Ablauf.

Ja, Sie können jedes kompatible Telefon an unsere optional kostenpflichtige mitgelieferte Fritz!Box anschließen. Alte Telefonapparate, die noch das Impulswahlverfahren nutzen, können nicht weiter benutzt werden. Hierzu zählen insbesondere Telefonapparate mit Wählscheibe.

Ja, alle modernen Faxgeräte sind mit der Fritz!Box kompatibel.

Standardmäßig stehen Ihnen bei uns zwei Sprachkanäle pro Anschluss zur Verfügung. Benötigen Sie mehr als zwei Sprachkanäle oder möchten Ihr Büro mit Anschlüssen versorgen, erarbeiten wir gern mit Ihnen zusammen die passende Lösung. Bitte sprechen Sie den Geschäftskundenvertrieb an.

Selbstverständlich. Wenn Sie Ihre alte(n) Rufnummer(n) behalten möchten, übernehmen wir für Sie die Portierung. Der Altanbieter berechnet Ihnen dafür evtl. eine Bearbeitungsgebühr. Während der Dauer der Portierung Ihrer Rufnummer telefonieren Sie weiterhin über Ihren bisherigen Anbieter. Erst wenn die Portierung abgeschlossen ist, wird der neue Anschluss aktiv. Es entstehen also auch keine doppelten Telefonkosten. Neuanschlüsse erhalten von der NHC selbstverständlich auch eine neue Rufnummer.

Ab der vierten von uns zugewiesenen Rufnummer erheben wir monatlich 0,50 € für jede weitere Rufnummer.

Eine Umleitung Ihrer Anrufe auf Ihr Mobiltelefon ist möglich.